Autofotografie – Die richtige Location für das Car Shooting

In der Autofotografie die richtige Location zu finden ist nicht immer einfach. Im Gegenteil. Um die passende Location für das Car Shooting zu finden ist oft eine gründliche Vorbereitung notwendig. Angefangen von der Planung am PC, dem Einholen von Genehmigungen, bis hin zum Auskundschaften (dem sogenannten Scouten) vor Ort, kann die Vorbereitung schon sehr aufwendig sein. Letzten Endes muss man sicherstellen, dass das zu fotografierende Auto zur ausgewählten Location passt und dass das Fahrzeug auch dort abgestellt werden kann. 

 

Wie so ein Planungsprozess aussieht und worauf man noch achten sollte, erfährst Du auf dieser Seite. 

 

Die Planung des Car Shootings

Bevor man überhaupt erst mit der Suche und der Planung des Car Shootings beginnt, sollte man sich zunächst über die naheliegenden Begebenheiten Gedanken machen. Welches Auto soll fotografiert werden? In welcher Farbe?  Wie sieht das Auto aus und zu welchem Hintergrund könnte es passen? Eher zur modernen Architektur oder doch lieber klassisch? Oder vielleicht eignen sich sogar Bilder in der Natur besser. 

 

Ein Mercedes G63 wird im Wald einen besseren Eindruck machen als ein BMW i8.

AMG, Automotive, BW, Baden-Württemberg, Benz, Cars, Deutschland, EZ00147, G63, Germany, Green, Hills, Mercedes, Mercedes-Benz., Mountain, Outdoors, Plants, SUV, Sun, Zouboulis, zouboulis photography

Ein Mercedes AMG G63 in der Natur – Querfeldein

 

Anders herum passt der BMW i8 eher zu einem futuristisch aussehenden Gebäude.

BMW i8 am Gelände der EnBW mit farbigem Wasserspiel

BMW i8 am Gelände der EnBW mit farbigem Wasserspiel

 

Man kann mit dem Unimog ganz gut eines der Räder auf einen Felsen stellen und für das Foto das Fahrzeug in Schräglage bringen.

Der Unimog U5023, ‘Ja, klar, kein Problem’

Der Unimog U5023 auf einem Felsen in Schräglage

Das gleiche schafft man vielleicht auch mit dem Mercedes AMG GT – das wird höchstwahrscheinlich auch ein sehr virales Foto – ich wäre mir aber nicht so sicher, ob das bei dem Auftraggeber bzw. beim Eigentümer zu Freudensprüngen führt. 

 

Wenn man sich darüber Gedanken macht, wo der Wagen gut fotografiert werden könnte, dann hat man vielleicht auch schon eine bestimmte Location im Hinterkopf. Im nächsten Schritt kann man sich mal einen groben Überblick über die Locations verschaffen. 

 

Carshooting – Vorbereiten des Scoutings am PC

Um zum Scouten nicht einfach loszuziehen und um den gesamten Prozess des Auskundschaftens effizienter zu gestalten bietet es sich an das Scouten am PC vorzubereiten. Dabei kann man gut auf folgende Ressourcen zurückgreifen:

 

  • Google Maps
  • Google Earth
  • Recherche und Bildersuche im Internet
  • Fotografengruppen auf Social Media Kanälen oder in Foren

 

Mit Google Maps kann man sich für das Scouting zum Finden der passenden Car Shooting Location einen ersten Überblick verschaffen. Von der Vogelperspektive aus springt einem vielleicht eine interessante Location ins Auge, an die man vorher nicht gedacht hatte. Außerdem lässt sich so eine Route zum Scouten planen, damit man nicht unkoordiniert durch die Gegend fährt. Dabei ist es natürlich hilfreich, wenn der Ort auch über StreetView zu sehen ist. Man speichert sich die jeweilige Position einfach auf dem Handy als Favorit und schon hat man die Karte dabei wenn man am Scouten ist. 

 

Google Earth hat den großen Vorteil, dass man (in den Bereichen, die kartografiert sind) die Perspektive wechseln und sich somit fast in die jeweilige Location hineinversetzen kann. 

Google Earth - Scouten für die Autofotografie

Google Earth – Scouten für die Autofotografie, Quelle: Google Earth

Nichtsdestotrotz führt kein Weg dran vorbei die ausgesuchten Locations vor Ort kurz vor dem Shooting nochmals anzuschauen. Es kann sein, dass am gewählten Platz eine Baustelle aufgebaut wurde oder dass dieser für das Auto nicht zugänglich ist. Vielleicht aufgrund eines tief-liegenden Fahrzeugs und einer zu hohen Bordsteinkante. Vor allem wenn Du Deine Autofotografie in der Nacht planst, solltest Du immer im Hinterkopf behalten, dass die Location am Abend anders aussieht und manch unscheinbarer Ort Dich in der Dunkelheit entzückend anstrahlt.

At The Speed Of Light, Auto, Automotive, Baden-Württemberg, Blau, Blue, Cars, Chromakey, City, Colorkey, Deutschland, Dunkel, EZ00768, Fernsehturm, Fine Art, FineArt, Germany, Historisch, Langzeitbelichtung, Licht, Lichtschweif, Light Trails, Long Exposure, Nacht, Night, Rot, Speed, Stuttgart, TV Tower, Tower, Traffic, Trails, Turm, Zouboulis, degerloch, helber, historic, oldsmobile, oldtimer, past, red, veritas, zouboulis photography

Veritas Scorpion fotografiert am Fernsehturm Stuttgart

 

Eine gute Anlaufstelle sind auch Bilder von der jeweiligen Stadt in denen Du ein Auto-Shooting planst. Hier bieten sich auch Portale wie Flickr oder 500px an um Ideen zu sammeln. 

 

Mittlerweile gibt es in jeder Stadt einige Fotografen, die sich insbesondere in Social-Media-Gruppen austauschen. Bei der Schwarmintelligenz der Gleichgesinnten dauert es nicht lang bis Du gute Vorschläge bekommst. Das ist insbesondere in fremden Städten, in denen man sich nicht auskennt sehr hilfreich. 

 

Manchmal wird man nicht drum herumkommen eine Genehmigung für das Fotoshooting einzuholen. Insbesondere dann nicht, wenn man sich beim Aufnehmen auf Privatgelände bewegt. Hier solltest Du genug Vorlaufzeit und insbesondere gleich mögliche Ausweichtermine einplanen, da dein Carshooting bei schlechtem Wetter eventuell verschoben werden muss. 

 

Nun haben wir uns angesehen, wie Du Dich technisch auf ein Location-Scouting vorbereiten kannst. Jetzt stellt sich noch die Frage nach welchen Kriterien ein Autofotograf die richtige Location für das Shooting auswählt.

 

Nach welchen Kriterien wählt ein Autofotograf die Location für das Shooting aus?

Neben den bereits erwähnten, offenkundigen Auswahlkriterien, z.B. dass eine G-Klasse eher in die Natur passt als ein i8, gibt es darüber hinaus bestimmte Kriterien, die eine gute Location in Bezug auf das Fahrzeug und den bevorstehenden Shoot erfüllen sollte. Die Location sollte:

 

  • Genug Platz bieten
  • Befahrbar sein
  • Im Idealfall die Formen und Strukturen des Fahrzeugs wiedergeben
  • Farblich und in Bezug auf die Helligkeit zum Fahrzeug passen

 

Es gibt sicherlich noch weitere Kriterien die vom jeweiligen Autofotografen unterschiedlich gewichtet werden. Bei mir ist es z.B. so, dass ich weiß, wenn ich die Location auch ohne Auto gerne fotografieren würde, vielleicht aufgrund der Stimmung, des Lichts, der Architektur, etc., dass sie dann sehr wahrscheinlich für ein Autoshoot ebenfalls in Frage kommt. Dann muss ich nur noch das passende Auto dazu finden, bzw. warten bis das Auto mich findet. ;-)

 

Sehr gern nutze ich auch Orte, die etwas abgelegen sind, bzw die eine Genehmigung bedürfen. Denn hat man erst einmal die Genehmigung, dann kann man an diesen Locations meist ziemlich ungestört arbeiten. Warum das denn…die Leute sollen doch sehen was Du machst mit dem coolen Auto wirst Du jetzt Fragen? 

Baden-Württemberg, Baum, Blau, Blue, Bäume, Chromakey, Colorkey, Deutschland, Dunkel, EZ00605, Fine Art, FineArt, Gelb, Germany, Geroksruhe, Langzeitbelichtung, Licht, Light Trails, Long Exposure, Morgan, Nacht, Night, Roadster, SSBAG, Strassenbahn, Stuttgart, Traffic, Trails, Tram, Tree, Trees, Yellow, Zouboulis, automobil, british, classic car refugium, helber, kompressor, lemans, light trail, lightweight, urban, v6, zouboulis photography

Morgan Roadster V6 Lightweight an einer ruhigen Location

Nun ja, ich hatte auch schon mal einen Auftrag bei dem ich an einem Samstag (am Nikolaustag) mehrere Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg befahren musste (Darunter Stuttgart, Esslingen und Ludwigsburg) um dort ein neues Serienmodell zu fotografieren. Du kannst Dir vorstellen, dass weder die Besucher des Weihnachtsmarktes, noch die Händler besonders begeistert waren – trotz Genehmigung der jeweiligen Städte.

At The Speed Of Light, Automotive, Benz, Cars, Christmas, Christmas Tree, Chromakey, Colorkey, Deutschland, Dunkel, EZ00093, Fine Art, FineArt, GLA, Germany, Königsbau, Licht, Lichtschweif, Light Trails, MBRent, Mercedes, Mercedes Benz Bank, Mercedes Benz Rent, Nacht, Night, Rot, Schlossplatz, Speed, Stuttgart, Traffic, Trails, Weihnachstbaum, Weihnachten, Zouboulis, bank, red, zouboulis photography

Der Mercedes GLA am Schlossplatz Stuttgart

Außerdem sinkt nach dem achten Glühwein bei manchen wohl die Hemmschwelle mit dem Ergebnis, dass sie sich dann in den Wagen reinsetzen und versuchen ihn anzulassen um damit wegzufliegen!? Am Ende hatte ich aber auch wirklich tolle Helfer dabei, so dass alles Gut ging. Vielen Dank dafür :)

 

Fazit

Wenn Du auf der Suche nach einer Location zum Auto fotografieren bist, dann hast Du heutzutage mit Google Maps und Co. sehr viel mehr Möglichkeiten als das früher der Fall war. 

Indem Du darauf achtest, dass die ausgewählte Location zum Auto passt und der Ort an sich schon sehenswert ist bist du sehr wahrscheinlich schon auf dem richtigen Weg. 

 

Weitere Themen rund um die Autofotografie findest Du auf der Seite Autofotografie.

Weiter geht es zum Thema Oldtimerfotografie.