Oldtimerfotografie – Das Fotoshooting mit Oldtimer

Bei der Oldtimerfotografie fühlt man sich als Autofotograf manchmal wie ein Zeitreisender. Man steht vor einem Fahrzeug, das eigentlich ein Stück Automobilgeschichte ist und genauso gut im Museum stehen könnte – was bisweilen auch der Fall ist. Ein Fotoshooting mit Oldtimer wird ohne Zweifel dann zu einer Zeitreise, wenn man beispielsweise vor einem Vorkriegswagen steht – einem adligen Gefährt, das es einem gestattet Oldtimer Bilder anzufertigen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden muss der Anspruch des Oldtimerfotografen sein mit dem entstehenden Oldtimer Foto ebenfalls ein Stück Geschichte zu erschaffen. Eine zeitlose Ablichtung, die den besonderen Moment, das Auto, die gewählte Umgebung für die Nachwelt “konserviert”. 

Was unterscheidet das Fotoshooting mit Oldtimer von einem “normalen” Automobilshooting?

Die Besonderheiten der Oldtimer Fotografie

Die Oldtimer Fotografie hat einige Aspekte, die sie von der herkömmlichen Autofotografie unterscheiden. Einige dieser Besonderheiten wollen wir uns etwas genauer anschauen.

Unterschiedliche Herangehensweisen an die Oldtimerfotografie

Man kann im Bereich der Oldtimerfotografie zwei Herangehensweisen unterscheiden. Entweder möchte man den Oldtimer so fotografieren, dass der Betrachter des Bildes nicht mehr erkennen kann in welchem Jahr das Oldtimer Foto entstanden ist oder der Wagen soll als ein Besucher aus einer anderen Zeit behandelt werden – ein Besucher, der im Jetzt willkommen geheißen wird und somit in einer modernen, bzw. in einer zum Fahrzeug passenden Umgebung, fotografiert wird. 

Da ich auch gerne urban fotografiere macht es mir entsprechend mehr Spaß den Oldtimer umgeben von schönen Stadtlichtern abzulichten. Natürlich ist die Herangehensweise stark von dem gewünschten Ergebnis abhängig und auch davon ob die Oldtimerbilder schlussendlich als Werbebilder, als Verkaufsbilder, zur Dokumentation oder als Kunstbilder verwendet werden sollen. 

Herausforderungen in der Oldtimerfotografie

Welchen Herausforderungen man bei der Oldtimerfotografie gegenübersteht, sehen wir hier.

Oldtimer – Rundungen und Fotolocation

Oldtimer haben oft mehr Rundungen als moderne Fahrzeuge und das muss beim Oldtimershooting beachtet werden. Eine sehr runde Oberfläche spiegelt zwangsläufig einen viel größeren Teil der Umgebung, so dass der Oldtimerfotograf entweder mit der Wahl der richtigen Location den Wagen trotzdem bestmöglich in Szene setzt oder aber er muss die Perspektive und die Ausleuchtung beim Oldtimershoot entsprechend einstellen, dass die Spiegelungen nicht störend wirken, bzw. dass die Spiegelungen den natürlichen Konturverlauf des Wagens nicht stören. Dabei muss man ebenfall beachten, dass ein Oldtimer nicht überall hinkommt. Zu starke Steigungen, glatte bzw. nasse Straßen oder hohe Bordsteinkanten sind manchmal unüberwindbare Hindernisse.

Der Oldtimer Motor – Spielt die Technik mit?

Der Motor und insgesamt die Technik eines Oldtimers sind zumeist eben auch nicht ganz so junge Zeitgenossen. Ich habe es schon oft erlebt, dass obwohl der Wagen kurz vor dem Fototermin gewartet wurde, der Motor einfach nicht wieder anspringen wollte, nachdem er ausgegangen war. Ob es nun an der Lichtmaschine liegt oder daran, dass dem Oldtimer der Ort so gut gefällt an dem er gerade steht ist eine Frage, die uns hin und wieder auch ein guter Automobilclub beantworten musste. 

Jedenfalls ist es von Vorteil beim Fotografieren von Oldtimern immer ein Starterkabel und einen Fachmann dabei zu haben und manchmal muss man bei den älteren Zeitgenossen einfach den Motor laufen lassen, besonders dann, wenn man die Scheinwerfer für das Foto anlassen muss. 

Vorbereitungen für ein Oldtimer Fotoshooting

Auch wenn ein Oldtimer eine gewollte “Patina” hat, so ist es doch notwendig, dass das Fahrzeug für ein Oldtimer Foto aufgehübscht wird. Staub und Kratzer machen sich meiner Meinung nach nicht so toll auf den Bildern, auch wenn sie bis zu einem gewissen Grad mit dem richtigen Licht und in der Nachbearbeitung der Bilder kaschiert werden können. Das Polieren des Oldtimers vor dem Car-Shooting wird das Resultat stark verbessern. 

Das Oldtimer Fotoshooting

Wenn man sich entschieden hat welchen Typ Bilder man am Ende haben möchte und sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, so kann das Fotoshooting des Oldtimers endlich beginnen. 

Natürlich kann es immernoch passieren, dass das Wetter nicht so gut für die Oldtimerfotografie geeignet ist. Glatte und nasse Straßen bekommen manch einem Oldtimer nicht so gut und es ist in so einem Fall besser den Fototermin zu verschieben. Andererseits haben nasse und spiegelnde Straßen auch einen gewissen Reiz.

Ein Porsche Carrera 911 nachts auf nasser Straße im Regen mit einer vorbeiziehenden Straßenbahn

Ein Porsche Carrera 911 nachts auf nasser Straße im Regen mit einer vorbeiziehenden Straßenbahn

Beim Shooting selbst ist es meist von Vorteil, wenn der Oldtimer aus verschiedenen Perspektiven fotografiert wird. Dabei sollte man zumindest darauf achten, dass das Fahrzeug einmal von hinten, eventuell auch seitlich von hinten, einmal direkt von der Seite und einmal eher schräg von vorne fotografiert wird.

Insbesondere bei Oldtimern, die über einen längeren Zeitraum restauriert worden sind, sollte man ihr Interieur ebenfalls zum Vorschein bringen, damit die Hingabe und Detailverliebtheit, die bei der Restauration zum Einsatz kamen auch eine entsprechende Würdigung erfahren. Natürlich ist das im Einzelfall von Oldtimer und dem Vorhaben abhängig.

230 SL, Automotive, Baden-Württemberg, Baum, Benz, Cannstatt, Cannstatter Hütte, Cars, Christmas, Chromakey, Colorkey, Deutschland, Dezember, Dunkel, EZ00622, Fine Art, FineArt, Germany, Interior, Langzeitbelichtung, Licht, Long Exposure, Mercedes, Mercedes Benz Museum, Nacht, Night, Stuttgart, Tree, Weihnachstbaum, Weihnachten, Zouboulis, automobil, classic car refugium, helber, historic, holz, interieur, oldtimer, pagode, urban, wood, zouboulis photography

Interieur-Aufnahme eines Mercedes 230 SL ‘Pagode’

 

Oldtimer Bilder

Hier findest Du eine Auswahl meiner Oldtimer Bilder. Diese Bilder sind aus unterschiedlichen Anlässen entstanden und zeigen einen Querschnitt meiner Arbeiten als Oldtimerfotograf. Diese Oldtimerbilder dürfen ohne mein Einverständnis nicht anderweitig verwendet werden. Nimm bei Fragen oder Interesse gerne Kontakt auf. Und nun viel Spaß beim durchstöbern der Oldtimer-Bilder.